Aufbringen von Brandschutzbeschichtungen im Sprühverfahren ist eine bewährte Methode, um Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen vor Feuer zu schützen. Die wichtigsten Vorteile des Sprühverfahrens sind:

  • kurze Zeit der Ausführung,
  • leichte Anpassung an die komplizierten Formen der zu schützenden Elemente,
  • biologische und mechanische Korrosionsbeständigkeit ,
  • dichtheit der realisierten Isolierung ,
  • ungiftige, schwermetallfreie und gesundheitsfreundliche Materialien,
  • hohe thermische und akustische Isolationsfähigkeit ,
  • aufgesprühter Belag kann mit Deckfarben angestrichen werden ,
  • werden in der Regel in den statischen Berechnungen der Konstruktion ignoriert,
  • mögliche Brandwiderstandsklassen von R15 bis zu R480.

Die Beschichtungen werden mit unseren Maschinen für den pneumatischen Transport von Dämmmaterialien aufgespritzt, die zu den besten derartigen Maschinen in Europa gehören.

Wir sind ein autorisierter Auftragnehmer von MERCOR AG und PROMAT TOP GmbH.

Wir arbeiten auch mit anderen Herstellern der Isoliermaterialien zusammen, und zwar solchen wie RUAUD oder PROJISO.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige ausgewählte Realisierungen vor: